Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

DONAT MG
DONAT MG

Natura Sanat 1572 Rogaska Slatina

--

Rogaska Donat Mg

Mineralheilwasser

Keltische Funde und Münzen aus der Römerzeit zeugen davon, dass man schon vor Urzeiten von den gesundheitsfördernden Wirkungen des natürlichen Mineralwassers wusste und profitierte. Trotzdem dauert es bis zum Jahre 1572, dass der Schweizer Alchimist Leonhard Thurneysser das Wunderwasser zum ersten Mal wissenschaftlich analysiert und somit den Weg für eine genaue Beschreibung seiner Eigenschaften ebnet. Erst ein Jahrhundert später beschreibt Dr. Paul Sorbait, Hofarzt und Professor an der Medizinischen Fakultät in Wien, das Wasser in seinem Werk Praxis Medicae, wodurch das Mineralwasser aus Rogaška Slatina auch jenseits der Grenzen der Habsburgermonarchie berühmt wird.

 

 

Die Geschichte:

Donat Mg wurde ab 1904 in Rogaška Slatina abgefüllt an der umbauten und überdachten Quelle mit Kellen unmittelbar in Flaschen gefüllt. Bis zum Ersten Weltkrieg wurden jährlich 3 Millionen Flaschen abgefüllt. 1972 wurde eine neue Abfüllanlage eröffnet, die noch heute in Betrieb ist.

 

1907 macht man bei weiteren Bohrungen die verblüffende Entdeckung, dass das Wasser einen sehr hohen Magnesiumgehalt besitzt. Aus diesem Grund und wegen der Nähe zum Berg Donačka Gora wird es Rogaska Donat Mg benannt.

 

Nach dem Zweiten Weltkriegs wird das Wasser aus erweiterten Bohrungen mittlerweile aus einer Tiefe zwischen 280 und 606 Meter gefördert.

 

 

Ein heilbringendes Wasser kann sich keinen besseren Befürworter wünschen, als den Gott der Schönheit und Gesundheit. Auch wenn eigentlich Pegasus den Sauerbrunnen von Rogaška entdeckte, war es doch Apollo, der von dem belebenden Wasser so angetan war, dass er dafür sogar dem Wasser aus der Quelle am heiligen Berg Helikon entsagte. Aus diesem Grund ziert Apollo noch heute jede Flasche des einzigartigen natürlichen Mineralwassers Rogaska Donat Mg.


Die Quelle:
Um die Ursprungsquellen in Rogaska Slatina – nordwestlich des Donačkabruches – treten sehr alte, vermutlich unterpermische (285 Millionen Jahre) Kalksteine mit geringem Anteil an Quarzsandstein und Tonschieferauf. Diese sind von den sonst vorherrschenden Gesteinen des Tertiär getrennt. Diese tatsächlich steinalten Kluft-Aquifere speichern hochmineralisiertes kohlensäurehaltiges Wasser, das durch mächtige Mergelschichten von seichteren wasserführenden Schichten getrennt wird. Donat Mg steigt also mit natürlichem Gasdruck auf und wird über Rohrleitungen (getrennt von der nat. Kohlensäure) bis zur Abfüllanlage geleitet. Die ersten seichten Fassungen der Quelle wurden bereits 1730 gebaut. Erst die späteren Quellfassungen ab dem Jahre 1907 führten zur Erschließung einer weiteren Mineralwassertype, nämlich Donat Mg. 

 

 

Gesundheit:
Das wichtigste Element des Mineralheilwassers ist Magnesium, das im Wasser in seiner ursprünglichen Form enthalten ist. Ein Liter enthält 13g Trockensubstanz, davon mehr als 1.000 mg Magnesium. Aufgrund seiner Reichhaltigkeit an Magnesium und anderen Mineralstoffen wurde es zum Symbol für die Erneuerung des Körpers und ist somit unentbehrlich bei Beschwerden wie Verstopfung, Sodbrennen, Diabetes, erhöhter Blutdruck sowie bei Stress und in der Schwangerschaft.

Dank seines Gehalts an für ein gesundes Leben notwendigen Mineralstoffen ist das Mineralheilwasser von Rogaška Slatina eines der reichhaltigsten Magnesium-Mineralwässer der Welt (direkt nach ROI und anderen Wässern der Region).

Eine einzigartige, natürliche Kombination aus fünf Mineralien stellt das verborgene Rezept für eine positive Wirkung von Donat auf eine ordnungsgemäße Funktion des Organismus und das gesamte Wohlbefinden dar.

Donat wirkt nach dem Osmoseprinzip – zuerst absorbieren die Sulfate das Wasser aus den Darmwandzellen, was das Volumen des Darminhalts erhöht. Magnesium entspannt zusätzlich die Verdauungstraktmuskulatur, wodurch es den Sulfaten hilft, die Peristaltik anzuregen und zu beschleunigen.

Für weiterführende Informationen und die wichtigen Trinkanweisungen lesen Sie bitte hier weiter oder laden Sie die angehängten Dateien herunter.

Trinken Sie keinesfalls zuviel davon.

https://www.rogaska-medical.com/de/donat-mg/wirkungen

 

 

1000ml 1 PET Flasche Donat Mg 

 


Text Patrick Eckert, FINE LIQUIDS  |  Quellen: Wikipedia, Herstellerseite & ANNA-KATHARINA BRÜSTLE & NINA RMAN

DONAT MG

SKU: RDMG2021L
Regulärer Preis €3,83
Stückpreis
per 
Fast Shipping
Secure payment
Ask us
Availability
 
Inklusive Steuer. Versand wird an der Kasse berechnet.

Your order ships carbon neutral

Natura Sanat 1572 Rogaska Slatina

--

Rogaska Donat Mg

Mineralheilwasser

Keltische Funde und Münzen aus der Römerzeit zeugen davon, dass man schon vor Urzeiten von den gesundheitsfördernden Wirkungen des natürlichen Mineralwassers wusste und profitierte. Trotzdem dauert es bis zum Jahre 1572, dass der Schweizer Alchimist Leonhard Thurneysser das Wunderwasser zum ersten Mal wissenschaftlich analysiert und somit den Weg für eine genaue Beschreibung seiner Eigenschaften ebnet. Erst ein Jahrhundert später beschreibt Dr. Paul Sorbait, Hofarzt und Professor an der Medizinischen Fakultät in Wien, das Wasser in seinem Werk Praxis Medicae, wodurch das Mineralwasser aus Rogaška Slatina auch jenseits der Grenzen der Habsburgermonarchie berühmt wird.

 

 

Die Geschichte:

Donat Mg wurde ab 1904 in Rogaška Slatina abgefüllt an der umbauten und überdachten Quelle mit Kellen unmittelbar in Flaschen gefüllt. Bis zum Ersten Weltkrieg wurden jährlich 3 Millionen Flaschen abgefüllt. 1972 wurde eine neue Abfüllanlage eröffnet, die noch heute in Betrieb ist.

 

1907 macht man bei weiteren Bohrungen die verblüffende Entdeckung, dass das Wasser einen sehr hohen Magnesiumgehalt besitzt. Aus diesem Grund und wegen der Nähe zum Berg Donačka Gora wird es Rogaska Donat Mg benannt.

 

Nach dem Zweiten Weltkriegs wird das Wasser aus erweiterten Bohrungen mittlerweile aus einer Tiefe zwischen 280 und 606 Meter gefördert.

 

 

Ein heilbringendes Wasser kann sich keinen besseren Befürworter wünschen, als den Gott der Schönheit und Gesundheit. Auch wenn eigentlich Pegasus den Sauerbrunnen von Rogaška entdeckte, war es doch Apollo, der von dem belebenden Wasser so angetan war, dass er dafür sogar dem Wasser aus der Quelle am heiligen Berg Helikon entsagte. Aus diesem Grund ziert Apollo noch heute jede Flasche des einzigartigen natürlichen Mineralwassers Rogaska Donat Mg.


Die Quelle:
Um die Ursprungsquellen in Rogaska Slatina – nordwestlich des Donačkabruches – treten sehr alte, vermutlich unterpermische (285 Millionen Jahre) Kalksteine mit geringem Anteil an Quarzsandstein und Tonschieferauf. Diese sind von den sonst vorherrschenden Gesteinen des Tertiär getrennt. Diese tatsächlich steinalten Kluft-Aquifere speichern hochmineralisiertes kohlensäurehaltiges Wasser, das durch mächtige Mergelschichten von seichteren wasserführenden Schichten getrennt wird. Donat Mg steigt also mit natürlichem Gasdruck auf und wird über Rohrleitungen (getrennt von der nat. Kohlensäure) bis zur Abfüllanlage geleitet. Die ersten seichten Fassungen der Quelle wurden bereits 1730 gebaut. Erst die späteren Quellfassungen ab dem Jahre 1907 führten zur Erschließung einer weiteren Mineralwassertype, nämlich Donat Mg. 

 

 

Gesundheit:
Das wichtigste Element des Mineralheilwassers ist Magnesium, das im Wasser in seiner ursprünglichen Form enthalten ist. Ein Liter enthält 13g Trockensubstanz, davon mehr als 1.000 mg Magnesium. Aufgrund seiner Reichhaltigkeit an Magnesium und anderen Mineralstoffen wurde es zum Symbol für die Erneuerung des Körpers und ist somit unentbehrlich bei Beschwerden wie Verstopfung, Sodbrennen, Diabetes, erhöhter Blutdruck sowie bei Stress und in der Schwangerschaft.

Dank seines Gehalts an für ein gesundes Leben notwendigen Mineralstoffen ist das Mineralheilwasser von Rogaška Slatina eines der reichhaltigsten Magnesium-Mineralwässer der Welt (direkt nach ROI und anderen Wässern der Region).

Eine einzigartige, natürliche Kombination aus fünf Mineralien stellt das verborgene Rezept für eine positive Wirkung von Donat auf eine ordnungsgemäße Funktion des Organismus und das gesamte Wohlbefinden dar.

Donat wirkt nach dem Osmoseprinzip – zuerst absorbieren die Sulfate das Wasser aus den Darmwandzellen, was das Volumen des Darminhalts erhöht. Magnesium entspannt zusätzlich die Verdauungstraktmuskulatur, wodurch es den Sulfaten hilft, die Peristaltik anzuregen und zu beschleunigen.

Für weiterführende Informationen und die wichtigen Trinkanweisungen lesen Sie bitte hier weiter oder laden Sie die angehängten Dateien herunter.

Trinken Sie keinesfalls zuviel davon.

https://www.rogaska-medical.com/de/donat-mg/wirkungen

 

 

1000ml 1 PET Flasche Donat Mg 

 


Text Patrick Eckert, FINE LIQUIDS  |  Quellen: Wikipedia, Herstellerseite & ANNA-KATHARINA BRÜSTLE & NINA RMAN

App section